Kurz & Knapp
Kita Kiwi
Maerckerstr. 10 - 12
14776 Brandenburg
Leitung
Frau Damus
Leitung:
Krippe:
Kiga:
Vorschule:
Hort:
Fax:
0 33 81 / 79 83 09 - 11
0 33 81 / 79 83 09 - 21
0 33 81 / 79 83 09 - 22
0 33 81 / 79 83 09 - 23
0 33 81 / 79 83 09 - 32
0 33 81 / 79 83 09 - 19
Öffnungszeiten
06.00 Uhr - 17.00 Uhr
Kapazität
170 Plätze
Kita Kiwi
Die Kita Kiwi ist ein großes, helles Haus das mit Kinderlachen erfüllt ist. Unsere Räume sind kindgerecht und modern eingerichtet. Wir haben geöffnet von 6.00 Uhr bis 17 Uhr und haben Platz für 170 Kinder. Unser Alltag bietet Raum für kreatives Spiel, Individualität und pädagogische Angebote.

Ein großes Außengelände mit altersspezifischen Spiel- und Sportgeräten, darunter eine Fahrradbahn, eine Wasserlandschaft und kombinierte Spiel- und Bewegungsgeräte, stehen allen Kindern zur Verfügung, um ihrem Bewegungsdrang gerecht zu werden.

Unsere Kinder haben genügend Platz, um ihre Spielinteressen und Wünsche wahr werden zu lassen, alles lädt zum Spielen, Buddeln, Toben und Verweilen ein.

Kindergarten-Gütesiegel - Von 1998 bis 2006 stand das Kinder- und Familienzentrum Wilhelmsdorfer Vorstadt – "KiWi" dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport als Konsultationseinrichtung im Land Brandenburg zur Verfügung. Wir sind seit 2003 Träger des deutschen Kindergarten-Gütesiegels und haben seitdem alle Re-Zertifizierungen mit Erfolg absolviert.
Aktuelle Termine / Schließzeiten ( anzeigen )
30.08.19
Schließtag- MA-Tag WIR e.V.
02.09.19
Elternversammlung Kita
21.09.19
Babybasar
23.09.19
Kita-Ausschuss
26.09.19
Herbstfest von 15.00-17.00 Uhr
23.10.19
Herbstputz
01.11.19
Schließtag Weiterbildungstag im KiWi
06.11.19
Herbstputz
14.11.19
Lampionumzug 17.00 Uhr
11.-15.11.19
Vorlese-Woche
10.12.19
Adventsmarkt
Aktuelles ( anzeigen )
Sommerfest im Kindergarten
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Am 24.Juli 2019 hieß uns unser Kindergarten zum diesjährigen Sommerfest willkommen. Bereits Tage zuvor waren alle sehr aufgeregt und freuten sich auf diesen Tag. Am Vormittag schmückten die Kinder gemeinsam mit ihren Erziehern das Freigelände mit ihrer selbstgebastelten Dekoration.

Zu Beginn des Festes sangen die Kinder des Kindergartens und der Vorschule zusammen mit ihren Erzieherinnen sommerliche Lieder. Im Anschluss konnte sich bei Kaffee, Eis oder Pizza gestärkt werden, bevor es zu den Wasserspielen ging. Die Kinder konnten sich so eine nötige Abkühlung verschaffen und auch ihre Eltern von einer Erfrischung überzeugen. Zudem wurde mit Sand und Wasser ordentlich gematscht. Hierbei entstanden sehr schöne Kleckerburgen. Auch das Kinderschminken war wieder ein Hauptbestandteil der Veranstaltung und sorgte für malerische Kunstwerke.

Insgesamt war es ein sehr schönes Fest bei wunderschönem Wetter, welches sowohl gemeinsame Aktivität mit den Kindern als auch einen angenehmen Austausch zwischen Eltern und Erziehern ermöglichte.

Fam. Buch


Unser Familienwandertag

Am 06.05.2019 haben wir wieder Kinder, Eltern und Großeltern zu unserem traditionellen Familienwandertag eingeladen.

In diesem Jahr war der Marienberg unser Ziel. Alle Teilnehmer trafen sich am Springbrunnen am Rosenhag und dann machten wir uns gemeinsam auf den Weg den Berg hinauf.

Die Kinder probierten die verschiedenen Wege aus und kletterten die Treppen hinauf oder liefen die schrägen Ebenen nach oben.

Nach einer kurzen Pause unter der Friedenswarte ging es zum endgültigen Ziel – dem großen schönen Kinderspielplatz. Schnell nahmen die Kinder die Spielgeräte in Besitz und die Eltern breiteten Decken für ein gemütliches Picknick aus.

So entstanden auch Gesprächsrunden mit anderen Eltern und die Kinder freuten sich auch außerhalb des Kindergartens weiter mit ihren Freunden spielen zu können.

Gegen 17.00 Uhr ging der schöne Nachmittag langsam zu Ende.

Wir bedanken uns für die rege Teilnahme an unserem Familienwandertag und freuen uns schon auf das nächste Jahr!


Unsere Krippe ( anzeigen )
Kunterbunte Sommerwochen
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Wie schnell die Zeit vergangen ist. Grad hat der Sommer doch erst begonnen und schon sind die Sommerwochen fast zu Ende.

Wir haben den Sommer in vollen Zügen mit den Kleinen genossen, wir hatten nasse Erfrischungen im Garten unter lustigem Wasserspielzeug und dem Gartensprenger. Mit Wasser und Sand haben wir viele Sandkuchen gebacken und unzählige Eiskugeln gemacht. Hatten Spaß mit Wasser und Eiswürfel zu spielen. Auch unsere Füße wurden bunt bemalt für Abdrücke auf unserem „Bunten Fußpfad“. Gemeinsam lernten wir Sommerlieder und ein Fingerspiel von der kleinen Schnecke.

Schade, dass er Sommer bald zu Ende ist.


Wir begrüßen unsere neuen Krippenkinder

Julian, Hanna, Sophia, Greta, Julius, Ben, Paul-Lutz und Kilian.


Familienwandertag der Kita KiWi

Am 06. Mai fand unser Familienwandertag unter dem Motto „Ab ins Grüne“ statt. Um 15.30 Uhr haben wir uns am Fuße des Marienberges getroffen. Nach einer kurzen Eröffnung ging es gemeinsam Berg auf. Für Groß und Klein, für Jung und Alt gab es ein gemeinsames Ziel: der Spielplatz und die Grünflächen am Gipfel. Oben angekommen haben wir unsere „Zelte aufgeschlagen“. Die Kinder haben gemeinsam gespielt und konnten sich auf dem Spielplatz austoben. Die Eltern bereiteten ein kleines Picknick vor, denn Getränke und Snacks schmecken in freier Natur bekanntlich am besten. Ein rundum gelungener Nachmittag!!!

Wir, die Eltern von Emma, freuen uns bereits auf den nächsten gemeinsamen Ausflug.


„Schau mal, was da kreucht und fleucht“

Unter diesem Motto steht unser neues Projekt. Der Frühling beginnt zu blühen und auch viele kleine Tiere werden wach. Gemeinsam mit den Krippis wollen wir die Natur erkunden und mit Becherlupen kleine Krabbeltiere beobachten. Wir wollen mit Finger-, Hand-und Fußabdrücken Tiere (Schmetterlinge und Käfer) gestalten. Zusammen beobachten und experimentieren wir. Wir schauen, welche Tiere unsere angeschnittenen Äpfel mögen. Wir singen zusammen „ Sonnenkäferpapa“, „Kleine Raupe Nimmersatt“, „Ihr Fröschlein“ und lernen ein Fingerspiel von der kleinen Schnecke. Gemeinsam mit den Kindern betrachten wir Bücher, wie das Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ und tanzen zusammen „Schmetterling du kleines Ding“. Die Kinder können sich auch auf ein Fingerpuppentheater freuen.

Wir sind gespannt, was alles kreucht und fleucht.


Unser Kindergarten ( anzeigen )
Wir starten in unser neues Projekt

Nachdem alle unsere Freunde aus dem Urlaub wieder zurück sind und der Sommer sich dem Ende entgegen neigt, starten wir nun mit Spannung und Neugier in unser neues Projekt.

Unter dem Motto: „Wir schützen, was wir schätzen“ beginnen wir im September damit zu erfahren – Wo kommt unser Essen her? (Wachsen Kartoffeln im Supermarktregal und kommt unsere Milch wirklich von einer lila Kuh?)

Im Oktober wollen wir - Die Wertstoff- Profis – werden. (Was sind Wertstoffe und ist alles, was wir wegwerfen wirklich Müll?)

Im November beschäftigt uns das - Papier – ein wertvoller Rohstoff. (Warum ist altes Papier wichtig?)

Wir sind jetzt schon voller Tatendrang und freuen uns auf eine spannende und interessante Zeit.


Wir begrüßen unsere neuen Kindergartenkinder

Frida, Emil, Lou, Luise, Fiete, Isabelle, Paul, Lotte, Theo, Julian, Fynn, Marlene, Nele und Charlotte.


"Schaut mal, was da kreucht und fleucht!"

Nachdem wir das Projekt "Brandenburg- Meine Stadt" mit unserem Familienwandertag zum Marienberg abgeschlossen haben, starten wir mit dem neuen Projekt "Schaut mal, was da kreucht und fleucht!"

Dieses begann mit einem Besuch im Spatzenkino, bei dem es sich um das Thema " Auf der Wiese" handelte.

Des Weiteren wollen wir mit den Kindern viele spannende Sachen zum Thema durchführen. Wir werden mit ihnen auf Erkundungstour im Garten mit unserer Lupe gehen, Lieder vom Marienkäfer, Bienen, Schmetterlingen, Regenwürmern singen, Geschichten über verschiedene Wiesentiere hören, lustige Krabbeltiere basteln und vieles mehr.

Ganz gespannt sind wir auf weitere tolle Ideen der Kinder, die sich im Laufe des Projektes noch ergeben werden.


Brandenburg – Meine Stadt
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Wir Kindergartenkinder sind in unser neues spannendes Projekt gestartet.

Zuerst haben wir gemeinsam überlegt, was es in unserer Stadt alles zu entdecken gibt:

Da sind zum Beispiel Häuser, Straßen und Autos, Bäume und Brücken. Einige Kinder kennen schon Türme und Kirchen.

Wir sind auch schon auf unserer ersten Entdeckertour gewesen und konnten den Marienberg, die Katharinenkirche und ganz viele alte und neue Häuser sehen.

Im Kindergarten haben wir dann überlegt, was wir während des Projektes noch erleben möchten. Da sind uns viele Dinge eingefallen. So möchten wir uns Kirchen von innen ansehen, den Steintorturm hochsteigen, mit dem Bus fahren, den Bahnhof ansehen …

Wir haben auch Puzzle mit Bauwerken der Stadt. Als wir sie zusammengesetzt haben, konnten wir erkennen, was es ist. Wir haben den Dom, die Jahrtausendbrücke, die Bauchschmerzenbrücke und die Katharinenkirche erkannt.

Jetzt freuen wir uns auf viele neue Abenteuer in unserer schönen Stadt Brandenburg.

Die Kiwi - Kindergartenkinder


Vorschule ( anzeigen )
Königinnen unter sich

Königinnen mit Zepter und Krone?

Nein darum ging es am 14.08.19 bei unserem Besuch im Krugpark nicht, denn bei den Insekten gibt es auch Königinnen.

Wir sahen sehr lustig mit unserem Bienenkopfschutz aus und konnten uns richtige Bienen in ihrem Bienenstock ansehen.

Frau Kausmann hat uns eine Geschichte vorgelesen und dann ging es mit der Becherlupe auf Ameisensuche. Im Krugpark gibt es einen Ameisenhügel und auf den Ameisenstraßen sind viele Waldameisen unterwegs und fleißig bei der Arbeit! Natürlich haben wir unsere Ameisen wieder frei gelassen.

In der Bastelstube standen viele Materialien für uns bereit und so konnten wir uns eine tolle Biene oder Ameise basteln und mit nach Hause nehmen.

Die Vorschulkinder sagen dem Krugparkteam DANKE für den schönen Vormittag und kommen bestimmt bald wieder.

Die Vorschulgruppe


Wir begrüßen die neuen Vorschulkindern

Mia, Luise, Nina, Felia, Nico, Lennard, Mara, Joe-Ayen, Noah, Jonathan, Merle-Sonay, Fiona, Leonie, Amy, Tan, Yannes, Enno, Leni, Finia, Frieda, Hannah, Matteo, Jan, Greta und Ella.


Meine Stadt Brandenburg an der Havel - die Vorschulkinder, als kleine Stadtentdecker!
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Im Frühling ging es los. Die Vorschulkinder begannen unser gemeinsames Projekt mit einer selbst gestalteten Collage. Sie brachten Bilder von Brandenburg mit, auf denen sie den anderen Kindern ihre schönsten Plätze in der Stadt zeigen wollen und erzählten, was ihnen dort besonders gefällt. Dabei stellen die Kinder fest, dass Brandenburg eine wasserreiche Stadt ist und wir beschlossen auf Brückentour zu gehen.

Wir machten uns nach dem Frühstück auf den Weg und überquerten 15 Brücken, die von den Kindern entdeckt wurden (und es waren noch nicht alle).

Zur Stärkung der laufmüden Beine gab es ein Eis und einen „Brückenentdeckerorden“. Aber auch die Altstadt mit der Stadtmauer und den Stadttortürmen wurden von den Kindern bei einem der folgenden Ausflüge entdeckt.

In der Bibliothek erfuhren wir auch eine paar Neuigkeiten über die Geschichte Brandenburgs und dem Roland vor dem Rathaus. Bei so vielen Beobachtungen konnten diese Eindrücke von den Kindern kreativ umgesetzt werden.

Es entstanden die Friedenswarte, die Stadttortürme oder die Stadtmauer aus Knete.

Auch in den Zeichnungen der Kinder konnte man einige Sehenswürdigkeiten wiedererkennen.

Durch die Ausflüge zur Kunstgalerie „Sonnensegel“ oder in den Krugpark wurde Brandenburg weiter entdeckt.

Unser Abschluss war eine Wanderung zum Spielplatz auf den Marienberg mit einem leckeren Picknick.

Eigentlich war die Zeit mal wieder viel zu kurz, aber die Kinder der Vorschule sind immer viel unterwegs und das Entdecken hört ja niemals auf.


© WIR e.V. | 2010 - 2019
Anschrift

Kinderförderverein WIR e.V.
Kirchgasse 5/6
14776 Brandenburg an der Havel
Wichtiges

Startseite
Kontakt
Impressum
Sitemap
Kontakt

Tel.:
Fax:
E-Mail:
0 33 81 / 7 93 80 11
0 33 81 / 7 93 80 19
home@wir-ev-brb.de
Kinder fördern – helfen sie mit!