Kurz & Knapp
Kita Kiwi
Maerckerstr. 10 - 12
14776 Brandenburg
Leitung
Frau Damus
Leitung:
Krippe:
Kiga:
Vorschule:
Hort:
Fax:
0 33 81 / 79 83 09 - 11
0 33 81 / 79 83 09 - 21
0 33 81 / 79 83 09 - 22
0 33 81 / 79 83 09 - 23
0 33 81 / 79 83 09 - 32
0 33 81 / 79 83 09 - 19
Öffnungszeiten
06.00 Uhr - 17.00 Uhr
Kapazität
170 Plätze
Kita Kiwi

Werte Eltern,

unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung zum Coronavirus und der damit verbundenen Auflagen von Land und Kommune, möchten wir Sie hiermit informieren, dass bis auf Weiteres alle Veranstaltungen (Osterfeuer, Babybasar usw.) sowie alle pädagogischen Angebote außerhalb des Zentrums (Bibliothek, Sonnensegel, Spatzenkino, Theaterbesuche, Ausflüge usw.) nicht stattfinden werden.
Bei Änderungen werden Sie rechtzeitig informiert.

Jacqueline Damus
Zentrumsleitung

Die Kita Kiwi ist ein großes, helles Haus das mit Kinderlachen erfüllt ist. Unsere Räume sind kindgerecht und modern eingerichtet. Wir haben geöffnet von 6.00 Uhr bis 17 Uhr und haben Platz für 170 Kinder. Unser Alltag bietet Raum für kreatives Spiel, Individualität und pädagogische Angebote.

Ein großes Außengelände mit altersspezifischen Spiel- und Sportgeräten, darunter eine Fahrradbahn, eine Wasserlandschaft und kombinierte Spiel- und Bewegungsgeräte, stehen allen Kindern zur Verfügung, um ihrem Bewegungsdrang gerecht zu werden.

Unsere Kinder haben genügend Platz, um ihre Spielinteressen und Wünsche wahr werden zu lassen, alles lädt zum Spielen, Buddeln, Toben und Verweilen ein.

Kindergarten-Gütesiegel - Von 1998 bis 2006 stand das Kinder- und Familienzentrum Wilhelmsdorfer Vorstadt – "KiWi" dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport als Konsultationseinrichtung im Land Brandenburg zur Verfügung. Wir sind seit 2003 Träger des deutschen Kindergarten-Gütesiegels und haben seitdem alle Re-Zertifizierungen mit Erfolg absolviert.
Aktuelle Termine / Schließzeiten ( anzeigen )
Fr. 24.01.20
Schließtag Weiterbildungstag im KiWi
Fr. 13.03.20
Schließtag Weiterbildungstag im KiWi
Do. 02.04.20
Osterfeuer
Sa. 25.04.20
Trödelbasar rund ums Kind
29./30.04.20
Schließtag Weiterbildungstag im KiWi
29.07.-17.07.20
Sommerschließzeit
Fr. 28.08.20
Schließtag MA-Tag WIR e.V.
Sa. 26.09.20
Trödelbasar rund ums Kind
Do. 08.10.20
Herbstfest
Do. 05.10.20
Lampionumzug
Di. 08.12.20
Adventsmarkt
Aktuelles ( anzeigen )
Was gibt´s Neues in der Kita- KiWi?
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Hallo alle mit einander...

...sicher fragt sich der eine oder andere, was wir Erzieher, denn in der Kita so alles machen, wenn weniger Kinder da sind. Einige von uns sind weiterhin natürlich für die Kinder in der Notbetreuung da, so wie immer mit ganzem Einsatz. Aber auch die anderen Kollegen wuseln überall in der Kita herum.

Wir machen für unsere Kinder alles wieder schön, was manchmal im normalen Alltag liegen geblieben ist oder wir aufgrund der jetzigen Umstände nicht umsetzen konnten. Wie den Frühjahrsputz, den wir eigentlich immer mit Hilfe unserer Eltern machen. Nun sitzen wir Erzieher alleine in den Beeten und zupfen Unkraut oder pflanzen, Bäume wurden verschnitten, das Gemüsebeet wurde wieder auf Vordermann gebracht…

Und auch in den Räumen findet ein Frühfahrputz statt. Wir räumen unsere Räume auf, sortieren aus, basteln viele neue Sachen für unsere Deko, putzen die Fenster, räumen vom Boden bis zum Keller alles auf.

Wir freuen uns auch schon, wenn wir alle so wie immer wieder unseren Kita-Alltag gestalten können, wir mit euch und Ihnen wieder zusammen arbeiten können.

Zukünftig dürfen sich unsere Krippis über eine tolle Veränderung freuen. Denn in unserem Garten entsteht gerade eine neue Bobby-Car-Strecke. Sonst sind die Kleinen mit den Bobby-Cars über den Rasen gefahren, bald ist unsere „Rennstrecke“ fertig und wir können unseren Garten neu erkunden. Zurzeit stehen ein paar unserer Krippenkinder schon staunend vor der Absperrung und beobachten gespannt die Bauarbeiten. Wir freuen uns schon auf eure strahlenden und staunenden Augen, wenn wir wieder zusammen im Krippengarten spielen können.

Hier ein kleiner Einblick auf das was euch Kinder erwartet. Wir freuen uns schon auf euch.!

Die KiWi -Erzieher


Herbstputz in der Kita KiWi
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Am 26.10 und 06.11.19 war es wieder soweit. Es hieß anpacken und beim großen Herbstputz auf dem Gelände der Kita helfen. Bei überwiegend gutem Wetter waren Kinder, Eltern, Großeltern Erzieherinnen und Hausmeister eifrig und mit Freund bei der Arbeit.

Da wurden Laubberge aufgetürmt, Beete winterfest gemacht, aber auch Bereiche für den Insektenschutz mit Laub und Pflanzen geschaffen. Nach getaner Arbeit hatten die kleinen und großen Helfer wieder die Möglichkeit, sich bei einem kleinen Imbiss zu stärken und noch etwas ins Gespräch zu kommen.

Dank der zahlreichen Anmeldungen, der, mal wieder sehr guten Organisation und Vorbereitung eine gelungene Aktion.


Adventsnachmittag

Am 10.12.gab es auch in diesem Jahr auf dem Adventsmarkt wieder die Möglichkeit für ein fröhliches und besinnliches Zusammensein für Klein und Groß.

Innerhalb der Gruppen konnten die Kinder mit ihren Eltern gemeinsam basteln, naschen, singen, lauschen und staunen. So entstanden Kekshäuschen, Pfefferkuchenmänner, Sterne, Schneemänner, Elche und vieles mehr. Während manche Kinder von einer Attraktion zur nächsten flitzten, nutzen Andere die Zeit zum Spielen oder um ihren Eltern spannendes aus ihrem Alltag zu zeigen.

Während verschiedener Diashows konnte man das Jahr Revue passieren lassen.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Ob süß mit Kuchen und Waffeln oder deftig mit Bratwurst und Grünkohl, es war für jeden Geschmack etwas dabei. Mit Punsch in der Hand um die Feuerschale entstanden gemütliche Runden. Und wem nicht zu kalt war, der konnte im Freiluftkino einen Weihnachtsfilm genießen.

Insgesamt ein gelungener Nachmittag und mein Sohn fragte mich bereits auf dem Nachhauseweg „Mama wann ist wieder Weihnachtsfeier?“

Von Emil´s und Chloe´s Mama


Musik in der Kita Kongress

Drei Tage Hamburg und 19 Erzieherinnen und drei Lehrerinnen, woran denkt man da? Natürlich an den „Musik in der Kita- Kongress“, der am 02. und 03.November 2019 stattfand.

Julia und Bea waren vom letzten Kongress so begeistert, dass sie uns alle angesteckt haben und dann hieß es auf nach Hamburg. In vielen Workshops konnte jeder seine eigenen Erfahrungen machen und nach Herzenslust singen, tanzen, entspannen und musizieren.

Im Gepäck mit vielen neuen Ideen, CD`s, Büchern und Instrumenten ging es wieder nach Hause. Musik wird in unserem Zentrum in Zukunft eine noch größere Rolle spielen, denn unsere Begeisterung schwappt bestimmt auf die Kinder über.

I.Kinsky


Der Deutsche Kita – Preis – Wir machen mit!
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Bereits zum 2. Mal bewirbt sich unsere KiTa um den Deutschen Kita- Preis. Dieser wird von einer Jury aus Mitgliedern verschiedener pädagogischer Fachbereiche verliehen.

Bis es zur Vergabe des Deutschen Kita – Preises kommt, geht unsere Bewerbung durch verschiedene Bewerbungsphasen. In der Auswahlphase werden alle eingegangenen Bewerbungen von der Jury gesichtet und die nominierten Einrichtungen um die Zusendung weiterer Unterlagen gebeten. Nach Sichtung dieser Unterlagen werden zehn Finalisten bestimmt.

Ein Team aus zwei Experten/-innen besucht die Finalisten vor Ort, um ein ganzheitliches und authentisches Bild über die Qualität vor Ort zu erhalten. Im letzten und entscheidenden Schritt werden dann die Gewinner ermittelt und im Mai 2020 zur Siegerehrung eingeladen.

Den Erstplatzierten winken als Preis 25.000,-€. Das Preisgeld für den zweiten Platz beträgt 10.000,-€.

Wir hoffen nun darauf, nominiert zu werden und drücken schon fest die Daumen!!! Interessierte Eltern finden weitere Informationen auf der Internetseite www.deutscher-kita-preis.de.


Unsere Krippe ( anzeigen )
Bastelidee für den Muttertag

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

leider können wir uns immer noch nicht alle sehen. Wir können uns vorstellen, dass es eine lange Zeit für euch ist. Aber wir Erzieher denken ganz oft an euch. Bald ist wieder Muttertag, zu diesem Anlass basteln wir immer eine tolle Überraschung für eure Mama. Das können wir so, wie es aussieht, dieses Jahr nicht tun. Aber ihr könnt es trotzdem, am besten mit eurem Papa. Nachfolgend findet ihr zwei tolle Ideen, sucht euch eins davon aus. Und dann könnt ihr es am Sonntag, 10.05.2020 auf den liebevoll gedeckten Frühstückstisch zu legen.

Hier die Bastelanleitung für eine schöne Ideen, wo alle kleinen und großen Heimwerker auch auf ihre Kosten kommen.


Hallo liebe Eltern und liebe Kinder,

nun ist die Kita schon fast drei Wochen zu und ihr vermisst sicher die Krippe mit euren Freunden und Erziehern hier. Wir vermissen euch auch und freuen uns, wenn wir euch alle wieder sehen. Das die Zeit bis dahin und vor Ostern euch nicht zu langweilig wird, haben wir ein paar Ideen für euch bereitgestellt.

Ostermotive aus Salzteig

Für den Salzteig braucht ihr 1 Tasse Salz, 2 Tassen Mehl, 1 Tasse Wasser und 1 EL Öl. Daraus macht ihr einen glatten Teig. nun könnte ihr den Teig rausrollen und mit Osterausstechern ausstechen. Nicht vergessen oben ein kleines Loch mit einem Zahnstocher rein zu machen. Jetzt könnt ihr zusammen mit euren Eltern im Garten oder beim Spaziergang Gräser, schön Blüten, Gänseblümchen oder ähnliches sammeln und auf den Salzteig drücken. Nun muss der Salzteig noch trocknen, dann ein schönes Band durchziehen und fertig und die schöne Anhänger für euren Osterstrauch.

Fingerspiel

"Was wackelt da?"
Die Kinder sind ganz aufgeregt
(mit allen Fingern wackeln)
was hat sich da im Busch bewegt?
(linke Hand zur Faust als Busch formen, rechte Hand dahinter bewegen)
Zwei lange Ohren wackeln dort,
(mit Zeige- und Mittelfinger wackeln)
doch plötzlich-huch- da sind die fort!
(rechte Hand wegziehen)
Schnell rennen alle zu der Hecke,
(Finger der rechten Hand rennen zur linken...)
doch das Tier ist weg vom Flecke
(… und suchen hinter dem Busch)
Sie stellen freudestrahlend fest:
(rechte Hand holt etwas hinter dem Busch hervor)
Hurra, da liegt ein Osternest.
(Hände zum Nest formen)

"Erst kommt der Osterhase-Papa"

Wir wissen ja, dass alle unsere Krippenkinder singen lieben. hier nun noch ein kleines Lied nach der Melodie "Erst kommt der Sonnenkäfer-Papa"

1. Erst kommt der Osterhase-Papa,
dann kommt die Osterhasen-Mama
und hinterdrein, so klitzeklein
die Osterhasen-Kinderlein.
Und hinterdrein, so klitzeklein
die Osterhasen-Kinderlein.

2. Sie haben braune Röckchen an
und weiße Stummelschwänzchen dran.
Sie machen ihren Ostergang
da draußen auf dem Feld entlang.
Sie machen ihren Ostergang
da draußen auf dem Feld entlang.


Kunterbunte Sommerwochen
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Wie schnell die Zeit vergangen ist. Grad hat der Sommer doch erst begonnen und schon sind die Sommerwochen fast zu Ende.

Wir haben den Sommer in vollen Zügen mit den Kleinen genossen, wir hatten nasse Erfrischungen im Garten unter lustigem Wasserspielzeug und dem Gartensprenger. Mit Wasser und Sand haben wir viele Sandkuchen gebacken und unzählige Eiskugeln gemacht. Hatten Spaß mit Wasser und Eiswürfel zu spielen. Auch unsere Füße wurden bunt bemalt für Abdrücke auf unserem „Bunten Fußpfad“. Gemeinsam lernten wir Sommerlieder und ein Fingerspiel von der kleinen Schnecke.

Schade, dass er Sommer bald zu Ende ist.


Unser Kindergarten ( anzeigen )
Bastelidee für den Muttertag

Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

leider können wir uns immer noch nicht alle sehen. Wir können uns vorstellen, dass es eine lange Zeit für euch ist. Aber wir Erzieher denken ganz oft an euch. Bald ist wieder Muttertag, zu diesem Anlass basteln wir immer eine tolle Überraschung für eure Mama. Das können wir so, wie es aussieht, dieses Jahr nicht tun. Aber ihr könnt es trotzdem, am besten mit eurem Papa. Nachfolgend findet ihr zwei tolle Ideen, sucht euch eins davon aus. Und dann könnt ihr es am Sonntag, 10.05.2020 auf den liebevoll gedeckten Frühstückstisch zu legen.

Hier die Bastelanleitung für eine schöne Ideen, wo alle kleinen und großen Heimwerker auch auf ihre Kosten kommen.


Hallo liebe Kinder und liebe Eltern,

Der Frühling ist da und die Osterzeit kommt bald. Eure Erzieher haben sich Gedanken macht, wie ihr die Zeit bis der Osterhase kommt etwas schöner gestalten könnt. In der Kita würden wir jetzt viele Fingerspiele und Lieder lernen und Experimente durchführen. Alternativ dazu haben wir, die Erzieher, für euch eine kleine Auswahl bereit gestellt. Somit könnt ihr mit euren Eltern singen,spielen oder experimentieren. Wir wünschen euch eine tolle Zeit und ein schönes Osterfest mit euren Familien.

Fingerspiel vom Häschen

Auf dem schönen, grünen Rasen
(mit den Fingern über den Boden zappeln)

seh ich viele Hasen grasen.
(Hände als Hasenohren an den Kopf legen)

Ich rufe, dass es laut erschallt:
(Hände seitlich an den Mund legen)

„Hey, weg ihr Hasen, in den Wald!“
(etwas lauter rufen)

Sie hoppeln brav
(mit den Händen auf die Oberschenkel klatschen)

zurück nach Haus
(Dach auf dem Kopf formen)

und ruhen sich dort erstmal aus.
(Hände zusammenfalten, Kopf seitlich drauflegen – wie bei einem Kissen)

Lied

Auf unsrer Wiese gehet was,
Watet durch die Sümpfe.
Es hat ein schwarzweiß Röcklein an,
Trägt auch rote Strümpfe,
Fängt die Frösche, schnapp, schnapp, schnapp,
Klappert lustig klapperdiklapp.
Wer kann es erraten?
Ihr denkt, das ist der Klapperstorch,
Watet durch die Sümpfe;
Er hat ein schwarzweiß Röcklein an,
Trägt auch rote Strümpfe,
Fängt die Frösche, schnapp, schnapp, schnapp,
Klappert lustig klapperdiklapp.
Nein - das ist Frau Störchin!

Experiment

So schön war unser Fasching

Lustig verkleidet kamen wir am 17.02.2020 in den Kindergarten. Mama und Papa haben in der Foto- Ecke gleich lustige Bilder geknipst. Im Gruppenraum haben wir unsere Freunde begrüßt und mit bunten Luftballons gespielt und getanzt. Wer noch angemalt werden wollte, wurde von Sarina mit Faschingsschminke schön gemacht. Und dann ging es richtig los! Im Morgenkreis haben wir eine „Faschingsbegrüßungsrunde“ gemacht. Dazu haben wir ein Lied gesungen und das ging so:

„Und wer als … gekommen ist,
tritt ein, tritt, tritt ein.
Der mache im Kreis einen tiefen Knicks,
recht fein, recht fein, recht fein!
… Dreh dich, … dreh dich heihopsassasa!“

Für jedes Kind ließen wir eine Faschingsrakete steigen. Dabei haben wir Fotos gemacht. Dann hatten wir Hunger. Unsere Mamas und Papas haben für uns ein leckeres und buntes Faschings – Buffett gezaubert. Es gab Pizzaschnecken, Schokoküsse, Muffins, Käsewürfel und Würstchen, kleine Bouletten, Salzstangen, Kuchen und Muffins und sogar ein Krokodil aus Gurke, Weintrauben, Käsewürfel und Würstchen waren dabei! Besonders erfrischend fanden wir die Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren und natürlich die rote und grüne Brause.

Als alle satt waren sind wir mit Klanghölzern, Rasseln, Regenmachern und Trommeln durchs Haus gezogen und haben Musik gemacht: „Mit Klingelingeling und bumm, bumm, bumm..!“ Unsere Party ging dann weiter mit Topfschlagen, Stuhltanz, Stopptanz und dem Spiel „Mein rechter Platz ist leer!“ Dabei durften wir nicht den Namen sagen, sondern nur das Kostüm. Alle Spiele haben uns großen Spaß gemacht! Dann war die Mittagszeit da und wir haben uns ausgeruht.

Der Fasching war toll, hat gaaaanz viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Die Kiwi – Kindergarten - Kinder


„Wir schützen was wir schätzen“
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Wir starteten mit dem Projekt „Wir schützen was wir schätzen“. Die Kinder lernten die unterschiedlichen Obst- und Gemüsearten kennen. Unter anderem erfuhren sie, wo unser Obst und Gemüse wächst, wie man es erntet, wie es sich anfühlt und zubereitet wird.

Wir haben aus eigener Ernte Apfelmus gekocht und hinterher haben wir es uns schmecken lassen. Im Anschluss daran begann unser Thema die „Wertstoffprofis“. Wir hörten eine Geschichte über das Müllmonster, welches seinen Müll einfach achtlos weggeschmissen hat.

Gemeinsam sangen wir ein Lied über den Müll, dass wir uns besser merken können, in welche Tonne was hineinkommt. Wir sprachen über die verschiedensten Verpackungen und übten das Sortieren. Es wurden Musikinstrumente und eigene Kunstwerke gebastelt, mathematische Formen gelegt und lange Reihen aus Papprollen gebildet.

Einen Tag sind wir durch das Wohngebiet gelaufen und mussten feststellen, wieviel Müll achtlos weggeworfen wird. Diesen Müll sammelten wir gemeinsam mit den Kindern und entsorgten ihn in die entsprechenden Mülltonnen.


Wir starten in unser neues Projekt

Nachdem alle unsere Freunde aus dem Urlaub wieder zurück sind und der Sommer sich dem Ende entgegen neigt, starten wir nun mit Spannung und Neugier in unser neues Projekt.

Unter dem Motto: „Wir schützen, was wir schätzen“ beginnen wir im September damit zu erfahren – Wo kommt unser Essen her? (Wachsen Kartoffeln im Supermarktregal und kommt unsere Milch wirklich von einer lila Kuh?)

Im Oktober wollen wir - Die Wertstoff- Profis – werden. (Was sind Wertstoffe und ist alles, was wir wegwerfen wirklich Müll?)

Im November beschäftigt uns das - Papier – ein wertvoller Rohstoff. (Warum ist altes Papier wichtig?)

Wir sind jetzt schon voller Tatendrang und freuen uns auf eine spannende und interessante Zeit.


Vorschule ( anzeigen )
Hexenabend

Hallo ihr lieben Hexen,

am 30.04.20 ist Hexenabend/Walpurgisnacht, also sucht schonmal euer Hexenkostüm oder erstellt euch selbst eins aus verschiedenen Stoffen.

Allerdings reicht es nicht nur wie eine Hexe auszusehen, eine echte Hexe ist man nur, wenn man auch einen eigenen Hexenbesen hat.

Falls ihr gerade keinen Besen zuhause findet, könnt ihr euch auch selbst einen basteln. Macht doch mit euren Eltern einen Spaziergang und sammelt einen großen, etwas dickeren Ast und viele kleine, dünne Stöcker. Die kleinen Stöcker bindet ihr dann einfach mit einer Schnur an ein Ende von dem dicken Ast.

Gebt eurem Hexenbesen noch einen Namen und dann tanzt und fliegt mit ihm zuhause oder im Garten umher. Für den perfekten Hexenabend könnt ihr auch noch eine leckere Hexensuppe kochen.

Also dann eene meene eins, zwei, drei,
habt viel Spaß, bleibt gesund
und kommt ganz bald bei uns vorbei.
Hex Hex

Eure Vorschul-Erzieher


Hallo liebe Eltern und Kinder der Vorschule,

wir hoffen ihr habt die Zeit bisher gut überstanden und seid alle gesund.

Auch wenn wir uns zurzeit wegen der Corona-Krise nicht sehen können, sind wir trotzdem fleißig für euch und haben nachfolgend ein paar Ideen zusammengetragen um euch die Zeit zu Hause noch etwas besser zu vertreiben.

Da Ostern vor der Tür steht, könntet ihr beispielsweise Eier auspusten und sie bunt bemalen. Oder ihr lernt ein kleines Ostergedicht:

Unterm Baum im grünen Gras

Unterm Baum im grünen Gras
Sitzt ein kleiner Osterhas‘!
Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
Macht ein Männchen, guckt hervor.
Springt dann fort mit einem Satz
Und ein kleiner frecher Spatz
Schaut jetzt nach, was denn dort sei.
Und was ist’s? Ein Osterei!

Wem das zu kurz ist oder wer schon längst ein tolles Ostergedicht gelernt hat, kann sich auch an einem längeren Gedicht versuchen. Es handelt von dem vierten Monat des Jahres.

April, April, der weiß nicht was er will

April! April!
Der weiß nicht, was er will.
Bald lacht der Himmel klar und rein,
Bald schau'n die Wolken düster drein,
Bald Regen und bald Sonnenschein!
Was sind mir das für Sachen,
Mit Weinen und mit Lachen
Ein solch' Gesaus' zu machen!
April! April!
Der weiß nicht, was er will.

O weh! O weh!
Nun kommt er gar mit Schnee!
Und schneit mir in den Blütenbaum,
In all den Frühlingswiegentraum!
Ganz greulich ist's, man glaubt es kaum:
Heut' Frost und gestern Hitze,
Heut' Reif und morgen Blitze;
Das sind so seine Witze.

O weh! O weh!
Nun kommt er gar mit Schnee!
Hurra! Hurra!
Der Frühling ist doch da!
Und kriegt der rauhe Wintersmann
Auch seinen Freund, den Nordwind, an
Und wehrt er sich, so gut er kann,
Es soll ihm nicht gelingen;
Denn alle Knospen springen,
Und alle Vöglein singen.
Hurra! Hurra!
Der Frühling ist doch da!

Weitere interessante Dinge

Schnappt euch doch mal ein Blatt, einen Pinsel und Farbe und malt ein tolles, buntes Osterbild. Oder ihr malt uns ein Bild, dass zeigt was ihr in der Zeit gemacht habt. Das könnt ihr dann auch gerne mit in die Vorschule bringen, wenn wir uns wiedersehen.

Wie ihr seht, fängt draußen alles an zu blühen. Wie wär’s also wenn ihr probiert Blumen zu falten? Anleitungen dafür findet ihr hier:
https://www.basteln-gestalten.de/blume-falten
https://www.kinderspiele-welt.de/basteln-und-werkeln/blumen-falten.html

Probiert euch aus, wir wissen ihr schafft das. Mit euren fertigen Werken könnt ihr dann eure Zimmer dekorieren oder ihr bringt sie mit in die Vorschule und wir finden einen schönen Platz für sie. Wenn wir uns dann hoffentlich ab dem 20.04.2020 wiedersehen, könnt ihr euch auf das Finden zusammengesetzter Wörter freuen, auf einen Ausflug in den Wilhelmsdorfer Wald und das Formen von Obst, Gemüse, Brot und Brötchen aus Salzteig für euren Kaufladen.

Bis dahin bleibt gesund und genießt die Zeit zusammen als Familie.

Eure Vorschulerzieher


Kita macht Musik

Das ist ein Projekt des Brandenburger Theaters und den Symphonikern.

Die Vorschule hatte in diesem Jahr das Glück wieder mit dabei zu sein. Julia, Joachim und Vitaly vom Brandenburger Symphonieorchester besuchten uns in der Kita und natürlich hatten sie ihre tollen Instrumente dabei. Wie entlockt man einem Horn die Töne oder was passiert, wenn man beim Cello die Löcher zu hält. Wir konnten ihrer Musik lauschen, selbst Instrumente ausprobieren und gemeinsam musizieren. Das war aufregend und interessant.

Im Februar konnten wir dann noch eine Probe des gesamten Symphonieorchesters besuchen und Mäuschen spielen. Oh waren das viele Musiker und der Dirigent. Es war sehr schön, auch mal andere Musik zu hören, aber manchmal war es ganz schön laut.

Danke Frau Porikys für diese tollen Erlebnisse

Die Vorschulkinder der Kita Kiwi


Wo kommt unser Essen her?
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Ein Brötchen ist schnell gekauft und schnell gegessen und niemand denkt drüber nach, wie viel Arbeit darin steckt. Das konnten die Vorschulkinder am 25.09.19 live erleben.

Wir sind mit dem Überlandbus nach Ketzür gefahren. Dort steht eine alte Bockwindmühle und Frau Beck hat uns die Funktionsweise erklärt und uns viele interessante Geschichten rund um die Mühle erzählt. Dann ging es an die Arbeit. Jeder durfte mal den schweren Mühlstein drehen und erfahren, wie schwer es ist, aus Korn Mehl zu Mahlen. Als genug Mehl gemahlen war, lud sie uns alle in ihre Küche ein und wir haben einen Hefeteig bereitet. Natürlich gehört immer auch ein kleiner Hauch Liebe in den Teig. Jedes Kind konnte sein ganz spezielles Brötchen formen, das dann im Holzofen auf dem Hof gebacken wurde. Das waren die besten Brötchen die wir je gegessen haben und danken Frau Beck für den schönen Tag.

Auf dem Rückweg zum Bus haben wir die Mosterei entdeckt und spontan beschlossen wir wollen unseren eigenen Apfelsaft haben. Gesagt, getan, also sind wir am 15.10.19 wieder in den Bus gestiegen. Zu vor hatten wir Äpfel gesammelt und noch welche dazu gekauft. Wir konnten zuschuen wie unsere Äpfel gewaschen, gepresst, erhitzt und dann in Flaschen gefüllt wurden. Die Männer haben uns mit viel Spaß und sehr anschaulich erklärt, was gerade mit unseren Äpfeln passiert. Am Ende hatten wir 46 Flaschen Apfelsaft, der selbstverständlich auch ganz ohne Zucker super schmeckt. Zum Mittag gab es Nudeln uns Tomatensoße im „Café am See“ und natürlich Apfelsaft. Leider ist die Zeit wieder viel zu schnell vergangen, aber der Tag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Das Thema Nachhaltigkeit wird derzeit überall groß geschrieben, deshalb ist es so wichtig, dass unsere Kleinen schätzen lernen, was für uns alle schon zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Von der Begeisterungsfähigkeit der Kinder können sogar wir Erwachsenen noch etwas lernen.

P.S. Danke Anika für die Organisation.


Königinnen unter sich

Königinnen mit Zepter und Krone?

Nein darum ging es am 14.08.19 bei unserem Besuch im Krugpark nicht, denn bei den Insekten gibt es auch Königinnen.

Wir sahen sehr lustig mit unserem Bienenkopfschutz aus und konnten uns richtige Bienen in ihrem Bienenstock ansehen.

Frau Kausmann hat uns eine Geschichte vorgelesen und dann ging es mit der Becherlupe auf Ameisensuche. Im Krugpark gibt es einen Ameisenhügel und auf den Ameisenstraßen sind viele Waldameisen unterwegs und fleißig bei der Arbeit! Natürlich haben wir unsere Ameisen wieder frei gelassen.

In der Bastelstube standen viele Materialien für uns bereit und so konnten wir uns eine tolle Biene oder Ameise basteln und mit nach Hause nehmen.

Die Vorschulkinder sagen dem Krugparkteam DANKE für den schönen Vormittag und kommen bestimmt bald wieder.

Die Vorschulgruppe


Wir begrüßen die neuen Vorschulkindern

Mia, Luise, Nina, Felia, Nico, Lennard, Mara, Joe-Ayen, Noah, Jonathan, Merle-Sonay, Fiona, Leonie, Amy, Tan, Yannes, Enno, Leni, Finia, Frieda, Hannah, Matteo, Jan, Greta und Ella.


© WIR e.V. | 2010 - 2020
Anschrift

Kinderförderverein WIR e.V.
Kirchgasse 5/6
14776 Brandenburg an der Havel
Wichtiges

Startseite
Kontakt
Impressum
Sitemap
Kontakt

Tel.:
Fax:
E-Mail:
0 33 81 / 7 93 80 11
0 33 81 / 7 93 80 19
home@wir-ev-brb.de
Kinder fördern – helfen sie mit!