Kurz & Knapp
WIR Grundschule
Maerckerstr. 11
14776 Brandenburg
Schulleitung
Frau Dietrich
Tel.:
Fax:
E-Mail:
0 33 81 / 79 83 09 - 31
0 33 81 / 79 83 09 - 19
grundschule@wir-ev-brb.de
Hort
Tel.:
Fax:
E-Mail:
0 33 81 / 79 83 09 - 32
0 33 81 / 79 83 09 - 19
kiwi@wir-ev-brb.de
Öffnungszeiten
07.00 Uhr - 17.00 Uhr
Anerkannte Ersatzschule
WIR - Grundschule / Ganztagsschule mit Hort

Die WIR-Grundschule wurde 2008 gegründet. Die Ganztagsschule mit Hort ist fester Bestandteil des Kinder- und Familienzentrums. Unser Haus hat von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Lernphasen, Freizeitangebote, Pausen und Mahlzeiten strukturieren den Tag.

In der WIR Grundschule findet Lernen praxisorientiert und fächerübergreifend statt. So nutzen wir zum Beispiel den Schulgarten für Mathematik- und Sachunterricht. Wir berechnen Beetgröße und Pflanzabstände, wir säen, gießen und ernten unsere eigenen Früchte.

In der offenen Hortarbeit können Kinder interessengeleitet, spielen, basteln, kochen, Sport treiben und dabei eine Menge lernen. Die Kinder werden an ihren eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten gemessen.

Ihre individuelle kognitive und soziale Entwicklung ist Lehrern und Erziehern ein großes Anliegen.

Schulhund Fito

Den Kindern bieten wir eine klare Tagesstruktur und feste Regeln. "Bewertung" in Form von Zensuren gibt es bei uns erst ab der 5. Klasse. Kinder (und ihre Eltern) wissen in den ersten Schuljahren aus unseren ausführlichen Wortbeurteilungen und Gesprächen ganz genau, was sie schon gut können, und was geübt werden muss.

Neu in 2016 - unser Schulhund Fito.

Termine & Schließzeiten 2019 ( anzeigen )
01.02.2019
Zeugnisausgabe (Schulschluss: 11.45 Uhr)
04.02.-08.02.2019
Winterferien
12.02.2019
Faschingsparty 14.00-17.00 Uhr (Klasse 3,4 nach Sport)
13.02.2019
1. Medienelternabend Kl. 1-4, Beginn um 18.00 Uhr
19.02.2019
2. Medienelternabend Kl. 3-6, Beginn um 18.00 Uhr
21.03.2019
Känguru-Mathematikwettbewerb WIR-Grundschule
21.03.2019
Lesenacht Klasse 1-6 ab 18.00 Uhr
29.03.2019
Schließtag KiWi (Fortbildung)
06.04.2019
Babybasar
09.04.2019
Osterfeuer
15.04-26.04.2019
Osterferien
14.05.2019
Portfolioabend Klasse 5
16.05.2019
Elternabend Sicherheitstraining Kl. 1,2 17.00 Uhr, Kl.3-6 18.00 Uhr
Mai 2019
Musical Winnie Wackelzahn in Plaue
24.05.2019
come & sing in der Musikschule
28.05.2019
Klassenausflüge
03.06.-07.06.2019
Sicherheitstraining alle Klassen
11.06. - 14.06.2019
Projekttage Klasse 1-5
17.06.2019
Sporttag
19.06.2019
Zeugnisausgabe
Aktuelles ( anzeigen )
Unser Sporttag
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Traditionell findet bei uns am vorletzten Schultag vor den Sommerferien unser Sporttag statt. Die Sechstklässler eröffnen den Tag mit einer zünftigen Sportgymnastik und dann geht’s los. In diesem Jahr wurde an 9 Stationen nach sportlichen Höchstleitungen gekämpft, die von den Schülern der 6. Klasse betreut wurden.

Zwischendurch gab es wieder ein leckeres Fitnessfrühstück von unseren Küchenfrauen – das gab allen noch mal Kraft für die letzten Wettkämpfe. Natürlich wurden alle Sportler mit einer Teilnahmeurkunde und die drei besten pro Klassenstufe mit Medaillen geehrt.

Wir bedanken uns bei allen für die Organisation und Durchführung dieses tollen Tages.


Portfolionachmittag der 5. Klasse
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Lange haben wir uns auf diesen Tag vorbereitet. Am 14.05.2019 war es endlich soweit. Wir, die Schüler der Klasse 5, haben ab 16.00 Uhr bis ca. 18 Uhr in der Lernwerkstatt 2 unsere Portfoliovorträge vor der gesamten Elternschaft der 5. Klasse, unseren Fachlehrern und der Zentrumsleitung gehalten. Dieser Portfolionachmittag ist in unserer Schule Tradition, da ihn jede 5. Klasse durchführt. Wir waren alle ganz schön aufgeregt.

Die vielen verschiedenen Themen haben wir aus unseren Unterrichtsfächern ausgewählt und uns die Inhalte, Präsentationsart und den Vortrag selbständig erarbeitet. Das war eine Menge Arbeit, denn es ging nicht darum auswendig zu lernen, sondern frei mit der Nutzung von Stichpunkten zu sprechen und dem Publikum anschließend auch Fragen zu beantworten.

Die Themen waren ganz verschieden, von Höhlenmalerei, Römische Zahlen, Stoffe und ihren Eigenschaften, Till Eulenspiegel, Deutschland, der Bedeutung von Freundschaft, Pyramiden, Beethoven, den Unterschieden der Landwirtschaft, Handball, Kaltnadelradierung, Bodenturnen bis hin zur Gegenstandsbeschreibung, Praxistag im KIWI-Zentrum und den Sinnen. Es waren sogar Vorträge und Präsentationen auf Englisch dabei, beispielsweise über „My pet“ und „My dream house“.

Jeder Schüler hatte die Möglichkeit, seine eigene Präsentationsart zu wählen. Dafür wurde uns sogar im Unterricht gezeigt, wie man eine Power Point Präsentation erstellen kann. Jeder Vortrag war sehr anschaulich und ging ca. 6 min. Die Umbaupausen zwischen den Vorträgen musste niemand allein bewältigen, dafür halfen wir uns gegenseitig.

Unser Publikum hörte gespannt zu und wurde mitunter mit einbezogen. Wir erhielten Lob und Beifall und unserer Eltern waren sehr stolz auf uns. Wir waren alle froh, dass der Nachmittag so gut verlief.

Arthur, Kl. 5


Projekttage vom 11.06.-14.06.2019
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Die diesjährigen Projekttage am Ende des Schuljahres waren für alle wieder sehr spannend und interessant.

Klasse 1 und 2 beschäftigten sich mit dem Thema „Lebensraum Wiese“, die Klassen 3 und 4 mit dem Thema „Lebensraum Wasser“ und die 5. Klasse bereitete sich auf das Programm zur Einschulung der neuen ersten Klasse vor. Alle waren wieder sehr beschäftigt und haben viel Neues ausprobiert und gelernt.

Die Fotos geben einen kleinen Einblick in die Projektwoche.


Musical „Winnie Wackelzahn“
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Vor fast genau einem Jahr, haben wir mit unserem Musical „Winnie Wackelzahn“ begonnen.

In verschiedenen AG Gruppen (Bühnenbildner, Kostümgruppe, Tanzgruppe, Schauspieler und dem Chor) bereiteten wir uns auf ein großes Ereignis vor. In regelmäßigen Abständen trafen wir uns, um einander zu berichten und zu proben.

Unsere Aufregung stieg, denn am 21.05.2019 war unsere Premiere. Vor den Augen unserer Eltern, Großeltern und vielen anderen Zuschauern führten wir zweimal unser Musical auf.

Am Ende gab es bei allen jedes Mal Gänsehautfeeling bei tosendem Applaus und Standing Ovation. Mit viel Begeisterung und Stolz, sowie Spaß und Freude schauen wir auf ein tolles Musical zurück. Wir sagen „DANKE“ für all die Unterstützung und die vielen Spenden. Die Kinder der WIR – Grundschule

Am Dienstag, den 21.05.2019 war unser Musicalauftritt und wir waren alle so cool geschminkt! Als ich in die Umkleide gekommen bin, haben sich die Jungs ziemlich erschreckt. Draußen gab es ein Buffet. Ein Jahr haben wir geübt, gebastelt, gemalt und deshalb wurden die beiden Auftritte richtig super. Und ich war Ramon, eine mexikanische Vampirfledermaus und hatte als Vampirfledermaus einen Bruder. Ich musste einen richtig coolen mexikanischen Dialekt lernen. Joshua, Klasse 3

Das Musical war am 21.05.2019. Ich war in der Schauspielgruppe. Und ich war sogar die Hauptrolle. Wir haben ein ganzes Jahr geprobt. Zuerst war das Musical fast abgebrochen worden, weil irgendwie nichts geklappt hat, aber dann haben wir uns alle am Riemen gerissen, so dass doch alles klappte. Es waren tolle Lieder dabei und viele schöne Bühnenbilder. Alles Drum und Dran war toll. Auch nochmal vielen Dank an die Erzieher, die und das alles ermöglicht haben! Maja, Klasse 3

Ich war in der Bühnenbildgruppe und habe die Zahnarztpraxis mitgestaltet. Wir haben Tusche verwendet und ausgemalt. Dazu haben wir viele Zangen und Zähne und so gebastelt. Diese wurden ganz zum Schluss auf das Bühnenbild geklebt. Es war eine schöne Erfahrung, auf der Bühne die Bühnenbilder zu wechseln und sich auch mal zu zeigen! Malte, Klasse 3

Das Musical „Winnie Wackelzahn“ war das Jahresprojekt der WIR Grundschule. Als meine Tochter mir das erste Mal davon erzählte, war mir das Ausmaß dieses Projektes nicht vorstellbar. Äußerst beeindruckend war, dass ALLE Kinder in das Projekt eingebunden waren und vor allem… ihr Bestes gaben. Es war zu jeder Zeit zu merken, dass sich die Kinder und Erzieher der WIR Grundschule mit Herzblut in das Musical einbrachten. Für meine Familie und mich war es ein unvergessliches Erlebnis und wir hoffen auf weitere so unschlagbare Ereignisse! Mama von Maja, Klasse 3


Lesenacht in der WIR Grundschule
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Von allen Kindern mit großer Spannung erwartet fand im März wieder unsere Lesenacht in der Schule statt. Hier sind einige Eindrücke von Schülern der 4. Klasse:

„Vom 21.3. bis 22.3. haben wir in der Schule übernachtet. Wir konnten selber lesen oder uns in verschiedenen Räumen etwas von den Schülern der 6. Klasse vorlesen lassen. Es gab ein Bastelangebot, dort konnte man sich verschiedene Lesezeichen basteln. Zum Abendbrot durfte man sich selber etwas zu essen mitbringen. Wir (Klasse 4) haben mit Fito in der Lernwerkstatt 2 geschlafen. Dort wollten wir heimlich eine Kissenschlacht mit unseren Kuscheltieren machen, doch bevor wir richtig los legen konnten ist leider Hanne Marie rein gekommen. Ich habe zwei Donald Duck Comics durchgelesen. Das war unsere 2. Lesenacht seit wir in der Schule sind. Es macht jedes Mal Spaß mit seinen Klassenkameraden in der Schule zu übernachten. (Mathilda)

„Ich fand toll, dass wir in verschiedene Räume gehen konnten und dort verschiedene Geschichten von der 6. Klasse hören konnten. Die Bücher, die ich mitgebracht habe, waren alle sehr spannend. Das Abendessen hat mir nicht geschmeckt, weil mir Mama nur Vollkornbrot eingepackt hat. Zum Glück hatte ich einen kleine Tüte Pombären dabei. Dann habe ich meine Bücher Liliane Sausewind und Hexe Lilli gelesen. Als wir dann schlafen sollten, hatte ich beide Bücher ausgelesen. Ich habe zwischen Jule und Mathilda geschlafen.“ (Miriam)

„Die Lesenacht war toll. Ich habe zwar nicht so viel gelesen, aber ich habe alle Tom Gates Bücher fertig gelesen. Wir haben in der Lernwerkstatt 2 geschlafen. Die 6. Klasse hat uns Geschichten vorgelesen. Ich habe aber nicht so gut geschlafen. Toll war das Fito bei uns geschlafen hat. Die Jungs waren alle um 6.30 Uhr wach. Ich habe neben Jona und Levi geschlafen. Einer oder eine hat laut geschnarcht. Aber mein Plan ist aufgegangen, dass ich fast als Erster eingeschlafen bin.“ (Anton)

„Ich fand gut, weil man selbst lesen konnte und auch die Stationen. Wir durften uns selbst Essen und Süßes mitbringen. Fito war auch dabei. Nach der Lesenacht war frei und wir konnten uns ausschlafen. Ich habe das Buch Gregs Tagebuch gelesen. Wir haben in der Lernwerkstatt 2 geschlafen, und ich neben Paul K. das war toll. Am nächsten Tag wurden wir abgeholt. (Timon)


Unsere Projektwoche vor Ostern - Ein Rückblick der 3. Klasse
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

„Vom 08.04. – 10.04. hatten wir Projekttage zum Thema Europa und Amerika. Wir konnten die Projektgruppen Europa, New York, Südamerika und Wegweiser besuchen. Wir haben gelernt, dass Europa im Vergleich zu Amerika gar nicht so groß ist und dass es sehr leckeres Essen in den einzelnen Ländern gibt.

In der Projektgruppe Wegweiser haben wir gelernt, wieviel km Brandenburg von anderen Hauptstädten entfernt liegt. So liegt z.B. Rom 1140 Km, Amsterdam 556 km oder Lima 11083 km von uns entfernt.

In der Projektgruppe Südamerika haben wir etwas über den Regenwald und die Tiere die dort leben gelernt und konnten uns ein Tiermemory selbst gestalten. Interessant war auch die Länder zu lernen und die Flaggen auszumalen.

In der Projektgruppe New York war es besonders interessant, weil wir gelernt haben, dass es dort sehr viele Hochhäuser gibt und wie sie heißen.

Insgesamt hat alles sehr viel Spaß gemacht.“

Als ein Höhepunkt der Projekttage war wieder der Oma-Opa-Osternachmittag. Stolz haben unsere Kinder ihren Großeltern ihre Schule und die einzelnen Projekte gezeigt und erklärt. An vielen Stationen konnten sie gemeinsam basteln, spielen oder rätseln.

Auch der Kuchenbasar der 5. Klasse hat dazu beigetragen, dass unsere Schüler wieder einen schönen Nachmittag mit ihren Gästen verbringen konnten.


Unsere Faschingsparty - Ein Resümee der dritten Klasse
Klicken Sie auf das Bild für mehr.

Fasching war cool und es gab leckere Sachen
Aktivitäten gab es viele
Selina war ein Burgfräulein
Chips gab es auch, die waren lecker
Hindernisse gab es im Sportraum
Ich war ein schuppiger Drache
Naschereien gab es sehr viele
Gut war die Dekoration und die Musik in der Lernwerkstatt 2
Super leckeres Buffet von unseren Eltern
Piratenkostüme gab es auch
Alle hatten großen Spaß
Rennen und Kastenspringen im Sportraum
Trat ich vor die Türe – das war unser Faschingslied
Yeah! Endlich hatten wir wieder Fasching


Unser Team ( anzeigen )
Barbara Dietrich
Schulleiterin
Beatrix Grothe
Lehrerin
Hanne-Marie
Kirndörfer Lehrerin
Marion Schäfer
Lehrerin / Erzieherin
Monika Kaepke
Lehrerin
Grit Hoffmeister
Lehrerin
Anja Laminski
Erzieherin
Irina Efa
Erzieherin
Ilka Neugebauer
Erzieherin
Natalja Neceva
Gabi Schmidt
Hort ( anzeigen )

Zu unserer Ganztagsschule gehören Schulhof, ein Sport- und Bolzplatz, Volleyballfeld und Kletterlandschaf und das Kindercafe Blubberlutsch mit seinen zwei Schafen. Im Gebäude gibt es Funktions- und Freizeiträume, die alle Kinder nutzen. Die Kinder lernen in der offenen Hortarbeit, sich unter Anleitung selbst zu organisieren und ihren Tag zu gestalten. Schule und Freizeitgestaltung findet den ganzen Tag übergreifend, verbindet und miteinander statt.

In der Grundschule findet der Unterricht über den Tag verteilt und in der Regel als Freiarbeit, Wochenplanarbeit, Projekt- und Epochenunterricht in Kursen und altersgemischten Lerngruppen statt, zwischen den Unterrichtseinheiten liegen betreute Freizeiten und Zeiten selbständiger Arbeit. Die klassische Hortarbeit mit Freizeitgestaltung und Arbeitsgruppen tritt im Sinne von Ganztagsbildung hinzu. Für die Schüler stellt sich das Schulleben als ganztägliche Einheit dar.

Unser Hortalltag beginnt morgens mit einer lockeren Eingangsphase, in der die Kinder ein kleines Frühstück einnehmen oder ins Freispiel übergehen können. In die Unterrichtszeiten fließen die Ganztagsangebote wie Schwimmen, Schulgarten, Lesezeit und Übungszeit sowie das Zubereiten und Begleiten der Mahlzeiten ein. In den Pausen legen wir Wert auf Bewegungsspiele und stellen den Kindern verschiedene Materialien und Spielsachen bereit.

Unsere verschiedenen Räume

Wir haben Räume mit verschiedenen Funktionen um die Kinder in ihrer Kreativität, Flexibilität und Eigeninitiative zu stärken. So können die Kinder sich frei entfalten und ihren Bedürfnissen nachgehen. Es ist uns wichtig, dass unsere Schüler sich wohlfühlen und in Eigenverantwortung handeln.

Galerie

In der Galerie ist der Treffpunkt der Kinder am Morgen. Hier beginnt der Schulalltag mit einem offenen Treffen. Die Kinder spielen, lesen und unterhalten sich. In den Pausen, der Freizeit und am Nachmittag können sich die Kinder frei in der Galerie bewegen. Sie haben dort die Möglichkeit sich Kinderliteratur, Gesellschaftsspiele zu nehmen oder auf Couchelementen zu entspannen und Musik zu hören.

Clubraum

Die Kinder nutzen den Clubraum für verschiedene Rollenspiele oder nutzen diesen als Rückzugsort für Treffen, Gesprächsrunden, Entspannungsphasen.

Im Bewegungsraum

Hier haben die Kinder die Möglichkeit, sich zu bewegen, sich auszutoben und auch gezielte Bewegungsabläufe und Spiele mit verschiedenen Materialien mit und ohne Betreuung oder Anleitung der Erzieher kennenzulernen.

Kreativraum

Im Kreativraum finden unsere AGs Handarbeit und Experimente statt. Weiterhin wird der Raum zur kreativen Entfaltung der Kinder genutzt. So können sie z.B. basteln, malen, zeichnen, filzen, kochen etc.

Lernwerkstätten

Unsere beiden größten Räume bieten verschiedene Ecken und Nischen für die unterschiedlichsten Beschäftigungen. Viele Lern- Spiel- und Arbeitsmaterialien warten hier auf neugierige Kinder. Von Montag bis Donnerstag besteht für die Kinder die Möglichkeit PC-Lernprogramme, Lexika, Unterrichtsstoffe nach zuarbeiten oder zu fertigen, zu üben, zu lernen oder sich auf den nächsten Tag vorzubereiten.

Außengelände

Auf unserem Außengelände haben die Kinder die Möglichkeit ihrem Bewegungsdrang nachzugehen. Es stehen verschiedene Spielgeräte für Sport und Spiel bereit. In den Pausen können Materialien (Bälle, Roller, Skater, …) von den für die Ausgabe verantwortlichen Schülern ausgeliehen werden.

Wechselnde offene Angebote von Montag bis Donnerstag
  • Filzen und textiles Gestalten
  • Fußball
  • Tischtennis
  • Stelzen laufen
  • kreatives Gestalten
  • Klanggeschichten
  • Rätsel
  • Kickern
  • Gesellschaftsspiele
  • Kreisspiele
  • Konstruieren mit Lego
  • Tonarbeiten
  • Volleyball
  • Vorlesen u.v.m.
Bildergalerie ( anzeigen )
Schulgebäude & Gelände
© WIR e.V. | 2010 - 2019
Anschrift

Kinderförderverein WIR e.V.
Kirchgasse 5/6
14776 Brandenburg an der Havel
Wichtiges

Startseite
Kontakt
Impressum
Sitemap
Kontakt

Tel.:
Fax:
E-Mail:
0 33 81 / 7 93 80 11
0 33 81 / 7 93 80 19
home@wir-ev-brb.de
Kinder fördern – helfen sie mit!